Unter den Wolken… Segelfliegen nahe Berlin

Unter den Wolken… Segelfliegen nahe Berlin

In zwei unglaublichen Segelflügen bin ich durch das Berliner Umland und durch die Lüfte geschwebt. Diese wunderschöne Landschaft mit Wäldern und Seen aus der Luft zu genießen, ist ein atemberaubendes Erlebnis. Aber auch den Berliner Fernsehturm, Tropical Island  und das in der Nähe liegende Königs Wusterhausen – mit berühmtem Jagdschloss vom Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I – kann man am Horizont erkennen.

Ein ganz großes Dankeschön an den Luftsportclub Interflug Berlin in Friedersdorf und an meinen wunderbaren Piloten Marian, der mich hat einsteigen lassen. In eine Puchacz  1656 und eine 2655.
Gestartet sind wir von Null auf Hundert in 3 Sekunden! Gezogen von einer Seilwinde. Da allerdings dachte ich: worauf hab ich mich nur eingelassen? Denn Achterbahn und Karussell meide ich sonst eher. Aber das lautlose Segeln in der Luft ist im Gegensatz dazu ganz entspannt und Idylle pur. Der Aufstieg – allein durch die Antriebskraft vom Wind – funktioniert indem man sozusagen im Kreis nach oben segelt. Mit tatsächlich richtig vielen Umdrehungen wird nach oben „gekreiselt“ und dabei die Thermik genutzt. Wir sind nicht nur auf eine tolle Höhe von 860 Meter gekommen, sondern waren Dank Parabelflug auch zweimal schwerelos. Das war fantastisch, aber macht jeder Achterbahn echte Konkurrenz.
Jetzt bin ich angesteckt! Als es beim ersten Flug – wo wir auf nur 320 Meter hoch kamen – gen Boden ging und ich mich nach dem Aufsetzen von Gurt und Fallschirm gelöst hatte, wollte ich sofort wieder einsteigen und nochmal in die Luft. Und mein Wunsch wurde erhört. Denn anschließend waren die Winde günstig. Und der Mix aus Sonne und Wolken macht die Sicht gleich doppelt so schön!
Der Verein sucht übrigens noch Segelflugbegeisterte Mitglieder und hier kann man auch seinen Flugschein machen. Oder ab und zu als Gast mitfliegen. So wie ich…
Der Flugplatz Friedersdorf liegt südöstlich von Berlin und ist in knapp 45 Autominuten zu erreichen.  Die Gegend hier ist landschaftlich besonders schön. Man fliegt über Wälder, Felder und Seen –  sehr abwechslungsreich! Wolziger See, Dolgensee und Langer See liegen von der Start- und Landebahn nicht weit entfernt. Genauso wie die Dahme, die Richtung Berlin fließt. Die Hauptstadt selbst ist in der Ferne natürlich auch zu erkennen – mit ihrem markanten Wahrzeichen dem Fernsehturm.

Luftsportclub INTERFLUG Berlin e.V. I Flugplatz Friedersdorf I Wolziger Chaussee, 15754 Heidesee / OT Friedersdorf I www.segelflug-berlin.de


Die Kommentare sind geschloßen.